Arbeit und Wirtschaftsbeziehungen

im Dorf, in der Region und im Kanton Graubünden

Pädagogische Hochschule Graubünden - Handelskammer Graubünden

Das Lehrmittel wurde anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums der Handelskammer GR von der Pädagogischen Hochschule Graubünden für die Handelskammer Graubünden konzipiert und durch das ict-Atelier hergestellt. Es liegt nun in einer aktualisierten Version (V12020) und mit angepassten Zielen und Inhalten nach LP21 vor.

Wettbewerb

Die Handelskammer Graubünden prämiert die schönsten und interessantesten Klassenarbeiten.

Löst die sieben Aufgabenstellungen. Sucht aus euren Arbeiten die besten Beiträge heraus und erstellt damit ein Gemeindeportrait. Neben den Texten verwendet auch Fotos, Audio- und Videodokumente und baut sie in eure Präsentation oder das pdf ein. Die besten drei Gemeindeportraits werden prämiert.

Teilnahme: Während die Schulklasse die sieben Aufgabenstellungen bearbeitet (Einzel- oder Gruppenarbeit), meldet die Lehrperson die Schulklasse für den Wettbewerb an und erhält den Zugang für das Hochladen der erstellten Dateien und Gemeindeportraits. Anmeldung: andy.reich@phgr.ch

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind alle Schulklassen aus dem Kanton GR des Zyklus 2 und 3.

Preise:
Es winken interessante Preise für die Klassenkasse (1. Preis CHF 300, 2. Preis CHF 200, 3. Preis CHF 100).

Einsendeschluss:
20. Mai 2021

Teil 1: Vorbereitung

Die Aufgabenstellung ist zweiteilig. In Teil 1 bereiten sich Schülerinnen und Schüler auf das Lösen der Aufgaben vor.
  • Texte schreiben (Online-Kurs)
  • Ein Interview führen (Aufgabenstellung)
  • Urheberrechte beachten (Aufgabenstellung)
Zusatz:
  • Mobile Recording (mit dem Smartphone Videos erstellen). Dieser fakultative Kurs ist für die Sekundarstufe 1 (Zyklus 3) und Lehrpersonen geeignet.
Selbsttest, Interviewpass
Mit einem Selbsttest wird Teil 1 abgeschlossen. Bei Bestehen erhalten die Schülerinnen und Schüler einen Interviewpass, können ihn ausdrucken und das Resultat mit der Lehrperson besprechen. Jetzt sind die Schülerinnen und Schüler bereit für das Erarbeiten der Aufgaben 1-7.

Teil 2: Aufgabenstellungen

Teil 2 besteht aus je sieben Aufgabenstellungen für die Zyklen 2 und 3. Sie sind nach folgendem Schema aufgebaut:
  • Einführung ins Thema
  • Aufgabenstellung
  • Auswertung (Angaben zum Produkt, das erstellt werden soll)
Die Resultate der Aufgaben 1-7 werden bei der Wettbewerbsteilnahme für das Erstellen des Gemeindeportraits verwendet.

Bewertung und Benotung
Abschliessend beurteilen die Schülerinnen und Schüler den Kompetenzenerwerb nach LP21 selbständig und besprechen das Resultat mit der Lehrpersonen.

Vorbereitung (Teil 1) und Aufgabenstellungen (Teil 2)
Anmeldung zum Wettbewerb
Die Lernumgebung 'Arbeit und Wirtschaftsbeziehungen' kann direkt von dieser Webseite abgespielt werden oder für PCs / Macs auf einem USB-Stick / CD bestellt werden. Die App darf weitergegeben werden und für die benötgten Geräte der Schülerinnen und Schüler unbeschränkt kopiert werden.
Die weitere Verwendung der App, sowie die Weiterverwendung von Bild-, Ton- und Textbeiträgen sind nur mit vorgängiger Erlaubnis gestattet.

©ict-atelier.ch, Andy Reich