Boogie and Blues Event

Die Idee

Mit einen Boogie Woogie und Piano Jazz Event zum Jahresbeginn möchten wir die positive Stimmung der Festtage nutzen und der Bündner Bevölkerung und den Gästen der Region einen hochklassigen Musikanlass anbieten. Dabei planen wir den diesjährigen Anlass auszuwerten, zu wiederholen und zum Festival auszubauen. Mit in der Projektorganisation ist auch der renommierte Pianist Silvan Zingg, der mit seinem Trio die geplante, jährliche Konzertreihe eröffnet. Silvan Zingg ist ebenfalls der Organisator des Internationalen Boogie Woogie Festivals in Lugano. Damit können wir organisatorisch wie auch musikalisch auf wertvolle Erfahrungswerte zurückgreifen.

Das Konzept

Musikalisch bietet das Festival PianistInnen und Jazz-Formationen aus den Bereichen Boogie Woogie, Blues und Jazz-OrganistInnen der legendären Hammond B3 eine Auftrittsmöglichkeit. Die Konzerte werden aufgezeichnet und archiviert (Video und Ton). Das diesjährige Konzert wird als Youtubevideo veröffentlicht. In Absprache der MusikerInnen können die Aufnahmen ausschnittsweise von den SponsorInnen des Anlasses genutzt werden. Geplant ist ein massvoller Ausbau des Events auf mindestens 4 Formationen an 2 Tagen.

Organisation

Organisator und Verantwortlicher für das Projekt ist Andy Reich, Inhaber des Ton- und Videostudios ict-Atelier, Steinbockstrasse 4, 7000 Chur. Silvan Zingg aus Lugano unterstützt und berät die Projektleitung bei der musikalischen Ausrichtung des Anlasses. Das Team wird ergänzt durch Hansueli Reich (Fotografie), Beatrice Portmann (Buchhaltung) und Urs Caviezel (Technik) und zahlreichen HelferInnen.

Veranstaltung

Die erste Veranstaltung findet im GKB-Auditorium statt, das mit seiner eleganten Atmosphäre den geeigneten Rahmen für den Anlass bietet. Verpflegungsstände sind im ersten Jahr nicht geplant, da wir uns ganz auf den musikalischen Erfolg konzentrieren.

Zielpublikum

Das Zielpublikum der Veranstaltung sind Musikfreunde mit ihren Familien. Der Anlass soll bewusst einen leicht zugänglichen Weg zum Piano Jazz anbieten und auch von Kindern und Jugendlichen besucht werden.

Werbung

Als Werbemittel dienen:

  • Flyer
  • Plakataushang
  • Internetportale
  • Einladungen
  • Mitteilungen in Konzerthinweisen
  • Nach Möglichkeit Zeitungsvorschau und Konzertkritik

Preise 2017

  • Eintritt CHF 48.-
  • SchülerInnen/ Studierende CHF 25.-
  • Kinder bis 16 gratis

Webauftritt

  • Inhalt und Programmierung: ict-atelier.ch