ict-Atelier | 3 Kurse zum Distanzlernen

Online-Kurse zum Distanzlernen/ eLearning

Lerneinheiten erstellen

Distanzunterricht hat mit der weltweiten Corona-Krise viel Aufmerksamkeit und einen grossen Anschub erhalten. Unabhäng davon haben sich Lehrpersonen und Bildungsinstitutionen, seit es die technischen Möglichkeiten zulassen, damit befasst. Eine breite Community, die eine grosse Erfahrung im Distanzunterricht aufweist, ist die Open-Source-Gemeinde. Der vorliegende Kurs führt Sie deshalb in die Opensource-Angebote und -Organisationen ein und vermittelt einen ersten Einstieg ins Erstellen von Lektionen und Lektionseinheiten. Dies erfolgt mit der kostenlosen Software exeLearning. ExeLearning wurde von der Universität Aukland entwickelt (www.exelearning.org) und steht Lehrpersonen weltweit zur Verfügung. In Europa engagiert sich vor allem Spanien für die Weiterentwicklung und den Einsatz dieser Software (www.exelearning.net). Um mit exeLearning Lektionen und Unterrichtseinheiten zu erstellen, benötigen Sie lediglich ein handelsübliches Laptop. Die so erstellten Unterrichtsinhalte können von den Schülerinnen und Schülern mit allen Geräten, die über einen Browser verfügen, abgespielt werden. ExeLearning ist html5 kompatibel und kann mit Multimedia-Inhalten umgehen.
 
Kurs 1: Lerneinheiten im Netz
Betreuter Online-Kurs von A.Reich, lic., phil, hist., Dozent für neue Medien Pädagogische Hochschule Graubünden (PHGR)

Zielpublikum: Lehrpersonen der Zyklen 2, 3 und Tertiärstufe

Im Kursverlauf wird für Lehrpersonen der unterschiedlichen Zielstufen der Kursinhalt angepasst. Dieser Kursaufbau ermöglicht Lehrpersonen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung sich mit dem Distanzlernen der Zielstufen ihrer Studierenden zu befassen.
 
Lernziele: Die Kursteilnehmenden entwickeln mit der kostenlosen Software exelearing (PC und Mac) eine Unterrichtseinheit, die ohne Lernplattformen zu verwenden eingesetzt und an die SchülerInnen und Schüler  oder Studierenden abgegeben und von ihnen durchgearbeitet werden kann.
 
Inhalt: Um Distanzunterricht umzusetzen setzen wir in diesem Kurs die Opensource-Software exeLearning und das didaktische Konzpet WebQuest ein. Die didaktische Methode Webquest beschränkt sich aber nicht auf diese Software und ist auf andere Systeme übertragbar. Ebenso ist die Software auch mit weiteren didaktischen Konzepten nutzbar.

Lektionen: 1. Vorwort, 2. Opensource, 3. Didaktik, 4. Installation exeLearning, 5. Das Konzept exeLearning, 6. Metadaten (SCORM, LOM), 7. Lerneinheiten planen und erstellen, 8. Publizieren, 9. Lernmodule

Zeitaufwand: 9 Lektionen

Preis : CHF 75.- (Paypal-Einschreibung)

Sprache: Deutsch

Besprechungen im Meetingraum: Mittwoch 16. - 17.00 Uhr oder nach Absprache

Kosten: CHF 75.- für den betreuten Online-Kurs


Arbeiten mit Lernplattformen

Zusätzlich zu den Lerninhalten, zu deren Erstellung alle handelsüblichen Lernplattformen Editoren beinhalten (mit exelearning vergleichbar), organisiert eine Lernplattform Kurse, Themen und Teilnehmende, so dass Schulorganisationen damit abgebildet werden können. Damit entsteht einerseits die Möglichkeit Unterrichtsinhalte nach Blended-Learning-Konzepten anzubieten und aber die Kontrolle über die Teilnahme und Leistungen der Studierenden zu bewahren. Im folgenden Kurs wird exemplarisch an der Lernplattform Moodle gezeigt, wie Kurse erstellt, organisiert und Teilnehmende den Kursen zugeordnet werden, Kommunikationskanäle eingerichtet, Prüfungen durchgeführt und erworbene Kompetenzen ausgewiesen werden. Die Kursteilnehmenden erhalten die Zugangsrechte zur Lernplattform des ict-Ateliers und können damit erste Kurse erstellen und ihren Teilnehmenden anbieten. Die so erstellten Kurse können exportiert und auf einer eigenen Plattform installiert werden.

In einem Zusatzangebot lernen Sie mit minimalsten Kosten einen eigenen Moodle-Server selber aufzusetzen und zu betreiben.

Kursziel:

Inhalte:

Zeitaufwand:

Abschluss:

Kosten: CHF 75.- für den betreuten Online-Kurs

Online-Unterricht: Konzepte

Im 3. Kurs werden die Teilnehmenden in die Gestaltung von Distanzunterricht eingeführt. Das Kursangebot ist den Zielstufen angepasst und umfasst Zyklus 1 bis 3 und die Tertiärstufe.

Kursleitung

Andy Reich, lic. phil. hist., arbeitet seit der Gründung der PHGR in der Aus­- und Weiterbildung von Lehrpersonen. Er ist als Dozent im Bereich Erziehungswissenschaften mit Focus auf die neuen Medien und Multi­media tätig. Seine Schwerpunkte sind Didaktik und Lernpsychologie.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.